Stadt Hartha
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Aktuelles
Eine Seite zurück Zur Startseite
Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 

aus der aktuellen Tagespresse unserer Region:

aus der aktuellen Tagespresse unserer Partnerstadt Fröndenberg:

______________________________________________________________________________________________

 
 

WIR BITTEN UM MITHILFE!

ZUR VERGRÖßERUNG BITTE ANKLICKEN!
 
 
Flyer Wiegand
 
 

Weihnachtsbaumentsorgung

Die Weihnachtsbaumentsorgung im Stadtgebiet erfolgt vom 02. bis 18. Januar 2019 an den unten angeführten Sammelpunkten. Danach können die Weihnachtsbäume auf dem städtischen Bauhof Dresdener Str. 113 in Hartha entsorgt werden.

In den Harthaer Ortsteilen erfolgt die Sammlung für die Weihnachtsbaumentsorgung an den Containerplätzen.

  • Höllochweg, freier Platz ehem. EBL-Gelände
  • Schützenplatz
  • Feldstraße
  • Vorplatz der Stadtkirche
  • Parkplatz hinter dem "Schwan"
  • Bahnhof
  • Containerplatz Flemmingener Straße
____________________________________________________________________________________________________
 
 

Blutspendeaktion des DRK
am Mittwoch, 30.01.2019,
15.30 Uhr bis 19.00 Uhr
Hartha, Weststr. 14, in den Räumen der Feuerwehr Hartha

BITTE SPENDEN SIE BLUT!

powerbank

___________________________________________________________________________________________

 
 

Wander-Fotoausstellung in der Harthaer Stadtbibliothek
Eröffnung am Freitag den 11.1.2019 19.00 Uhr

Die Wander-Fotoausstellung „Von der Dampflok zur Pedale – die alte Bahntrasse Waldheim-Rochlitz hat Zukunft“ wird am Freitag den 11.01.2019 19.00 Uhr in der Harthaer Stadtbibliothek eröffnet.

Die Ausstellung wurde von den Waldheimer Fotofreunden organisiert, um die Anwohner auf den künftigen Radweg einzustimmen. Mittlerweile ist der zweite Bauabschnitt um Hartha fast fertig. Die Wanderer und Radfahrer freuen sich schon darauf ihn ab dem Frühjahr nutzen zu können.

Die Fotos der Ausstellung zeigen die Bahntrasse, als sie noch in Betrieb war. Der Harthaer Uwe Gebhardt hat Anfang der 1990 iger Jahre entlang der Strecke viele Fotos gemacht. Sie werden nun erstmals in Hartha gezeigt. Der Milkauer Heimatverein e.V. stellte freundlicherweise drei interessante Informationstafeln von Ihrer Ausstellung „125 Jahre Eisenbahn – Waldheim-Rochlitz“ zur Verfügung. Weitere Fotos sind aus dem Fundus des Döbelner Eisenbahnexperten Andreas Riethig.

Dampflokzug mit der Harthaer Kirche im Hintergrund aus Richtung Fröhne gesehen  Foto: Uwe Gebhardt

____________________________________________________________________________________________________

 
 

Danke!

Schön war´s auf unserem Harthaer Weihnachtsmarkt 2018

Ein herzliches Dankeschön unseres Bürgermeisters, Ronald Kunze, sowie des Stadtrates der Stadt Hartha geht an dieser Stelle an die zahlreichen Besucher und all diejenigen, die unseren Weihnachtsmarkt durch ihre Darbietungen bereichert, die aktive und passive Unterstützung vor, während und nach dem Weihnachtsmarkt geleistet und so zum Gelingen beigetragen haben. All diese Hilfen und die der zahlreichen Sponsoren machten es möglich, unseren Besuchern im neuen alten Ambiente einen so schönen Weihnachtsmarkt und derart stimmungsvolle Stunden bescheren zu können.

Ein großes Dankeschön geht auch an den Weihnachtsmann und seine fleißigen Helferinnen sowie die Freiwillige Feuerwehr Hartha, die den Weihnachtsmann seit vielen Jahren traditionell auf den Weihnachtsmarkt begleitet. Gemeinsam mit seinen Wichteln ließ der Bärtige am Samstag und Sonntag viele Kinderaugen strahlen und verteilte Geschenke. Zum Dank dafür gab es schöne Weihnachtsgedichte und –lieder von den Kindern vorgetragen.
____________________________________________________________________________________________________



 
 

Förderung des Breitbandausbaus in Hartha mit Glasfaser

doc03915620181213133810_001

Dem flächendeckenden Breitbandausbau mit Glasfaser in Hartha und seinen Ortsteilen, steht nichts mehr im Weg.

Stefan Brangs, Staatssekretär für Arbeit, EU-Strukturfonds und Beauftragter der Staatsregierung für Digitales, übergab am 10. Dezember 2018 unserem Bürgermeister, Ronald Kunze, hierfür persönlich den Fördermittelbescheid des Freistaates Sachsen in Höhe von 1,667 Mio. Euro.

Die Stadt Hartha hat Bundes- und Landesfördermittel zum Breitbandausbau mit FTTC beantragt und damit die Chance im „Upgrade“ den Ausbau mit Glasfasertechnologie - d. h. Anschluss bis an jedes Haus - die sich dank neuer Förderrichtlinien im Oktober diesen Jahres ergab, erkannt und ergriffen.

Im Ergebnis hat die Stadt Hartha als erste sächsische Kommune einen sogenannten „Upgrade-Bescheid“ des Freistaates Sachsen erhalten. Dadurch können die Projektkosten, die sich durch die Umrüstung von Kupferkabel auf Glasfaserkabel von 1,3 auf 4,5 Millionen Euro mehr als verdreifacht haben, für die Zukunftstechnologie finanziert werden.

Die in der regionalen Analyse ermittelten 1.112 Haushalte, 147 Unternehmen und vier Schulen, zu denen bisher kein Ausbau von den Netzbetreibern geplant ist, könnten dann mit gigabitfähigen Anschlüssen über diese Maßnahme versorgt werden, so dass keine „weißen Flecken“ im Harthaer Gemeindegebiet bleiben.

Im nächsten bereits begonnenen Verfahrensschritt wird die Ausschreibung zu dem Vorhaben vorbereitet und nach Bestätigung der Auftragsvergabe durch den Stadtrat der Stadt Hartha baldmöglichst der Ausbau begonnen.

____________________________________________________________________________________________________

 
 
 
 

Dem Ehrenamt einfach mal DANKE sagen!

Ehrung 09.11.2018

Unter diesem Motto lud Harthas Bürgermeister, Ronald Kunze, am 9. November 2018 in den Ratssaal der Stadtverwaltung ein. Es war die 1. Veranstaltung zur Würdigung des Ehrenamts in dieser Art. Eine Zuwendung in Höhe von 1.800,00 Euro aus dem kommunalen Ehrenamtsbudget des Freistaates Sachsen machte es möglich, sieben Harthaer Vereine im Rahmen eines kleinen Empfangs für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit auszuzeichnen. So wurden den geladenen Vertretern der Vereine eine Urkunde sowie Gutscheine zur Ehrung verdienstvoller Übungsleiter und Funktionäre überreicht. Die Möglichkeit des Erfahrungsaustauschs untereinander, mit dem Geschäftsführer des Kreissportbundes Mittelsachsen e. V., Herrn Benjamin Kahlert, sowie dem Betriebsleiter des Kultur- und Sportbetriebs Hartha, Herrn Günter Roßberg, wurde rege genutzt. Vertiefende Gespräche führten zu Ideen, um gemeinsam im Austausch zu bleiben. So ist im kommenden Jahr bereits der erste Stammtisch für die Harthaer Sportvereine in Planung und auch ein Vereinsball fürs Ehrenamt, der sich an alle Harthaer Vereine richtet, ist angeregt.

_________________________________________________________________________________________________________

 
 

____________________________________________________________________________________________________

 
 

Jugendweihe 2018 und 2019 in Hartha

Bild zur Vergrößerung bitte ANKLICKEN!

Getreu unserem Motto „Jugendweihe mehr als eine Feier“ finden in Vorbereitung auf die Jugendweihe 2018 viele Workshops und Projekte in der Region statt.
In der Veranstaltung „Prank oder Straftat“ wird mit Referenten der Jugendgerichtshilfe das Thema Strafmündigkeit näher beleuchtet und an Praxisbeispielen erklärt. Mit unserer Veranstaltung „Welcher Beruf passt zu mir“ geben wir den Jugendlichen eine erste Orientierung für Praktika oder auch den ersten Ferienjob. Das „Anti Blamier Programm“ sorgt für
ein sicheres Auftreten der jungen Heranwachsenden in allen Lebenslagen – egal ob Alltag, Bewerbungsgespräch oder der Urlaub im Ausland. Neben solch ernsteren Themen steht in anderen Veranstaltungen aber auch der Spaß und die Gemeinschaft der Jugendlichen im Mittelpunkt.
Da es sich um offene Jugendarbeit handelt, können auch konfessionell gebundene Jugendliche diese Veranstaltungen besuchen. Neugierig geworden? Das Veranstaltungsheft mit allen Orten und Terminen
erhalten Sie in Ihrer Kontaktstelle.

Kontaktstelle in Hartha:
HarthArena, Besprechungsraum 1. Etage Döbelner Straße 55, 04746 Hartha
jeden 2. Donnerstag im Monat von 16.00 Uhr – 18.00 Uhr
(weitere Kontaktstellen unter: www.jugendweihe-sachsen.de)
Mit Beginn der 7. Klasse ist die ideale Zeit sich bzgl. der Jugendweihe 2019 Ihrer Kinder zu informieren. Ihr Ansprechpartner Herr Matthias Reif steht Ihnen gern für die Region Mittelsachsen zur Verfügung.

_________________________________________________________________________________________________________

 
 

Regionalmanagement Landkreis Mittelsachsen informiert:
Mittelsächsisches Karriereportal soll aufgebaut werden -bereits 170 Angebote unter online

Imagekampagnen sind wichtig für die Aufmerksamkeit. Doch ist diese erst einmal errungen,
kommt es darauf an, insbesondere Fachkräfte in die Region zu holen. Im Rahmen der Woche
der offenen Unternehmen war es die mittelsächsische Unternehmerschaft, die ein regionales
Jobportal anregte, das neben Voll- und Teilzeitstellen dem Bereich der Berufsorientierung ein
stärkeres Augenmerkt schenken soll. Ende Mai startete das mittelsächsiche Karriereportal unter
www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de mit 170 Angeboten und es soll weiter ausgebaut werden.
Firmen können unter der Rubrik Fachkräfte von einem umfangreichen Serviceangebot profitieren, welches sich durch den regionalen mittelsächsischen Bezug besonders auszeichnet.

Praktika und Ferienangebote, allgemeine Angebote der Berufsorientierung wie zum Beispiel der
Lehrerpraxistag können dort veröffentlicht werden. Auch soll es neben den Voll- und Teilzeitstellen Angebote für Studenten geben.

Welche Daten werden erfasst? Zunächst die sogenannten Visitenkartenangaben aus der Firmendatenbank, worüber auch der Eintrag durch die Firmen selbst vorgenommen werden kann.
Darüber hinaus natürlich die Informationen zu den jeweiligen Angeboten. Die Daten können
durch die Unternehmen selbst aktuell gehalten werden. Es ist geplant, dass das Referat Wirtschaftsförderung ebenfalls in allen fachkräftebezogenen Projekten, wie der Woche der offenen Unternehmen, auf das Portal zugreift. Perspektivisch wird es auch einen „Job des Monats“ geben, der über die Social-Media-Kanäle vorgestellt werden wird. Interessenten dafür gibt es schon. Firmen melden sich kostenfrei unter
www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de/wirtschaft/firmendatenbank.html an.

Kerstin Kunze
Koordinierungsstelle für Projekte im ländlichen Raum

Besucheradresse:
Landratsamt Mittelsachsen, Außenstelle Döbeln
Abt. Kreisentwicklung und Bauen
Ref. Wirtschaftsförderung und Bauplanung
Straße des Friedens 20, 04720 Döbeln
Tel.: 0 37 31 - 79 963 13, Fax: 0 37 31 - 79 967 22
E-Mail: kerstin.kunze@landkreis-mittelsachsen.de
Internet: www.landkreis-mittelsachsen.de


Postanschrift:
Landratsamt Mittelsachsen
Ref. 22.2 Wirtschaftsförderung und Bauplanung, Postfach 17 51, 09587 Freiberg

Voraussetzungen, Bedingungen und Einschränkungen für die Zugangseröffnung für signierte
und/oder verschlüsselte elektronische Dokumente unter: www.landkreis-mittelsachsen.de in der Rubrik: E-Government/EU Dienstleistungsrichtlinie.

____________________________________________________________________________________________________

 
© Stadt Hartha