Stadt Hartha
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Hartha ...die Stadt mit Weitblick
Eine Seite zurück Zur Startseite
Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung
 
 
 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

auf das Miteinander kommt es jetzt an. In einer ungewissen Zeit wie dieser stehen wir alle vor unbekannten Herausforderungen. Die Welt, Europa und Deutschland stehen (fast) still, dieser unwirklich scheinende Zustand gesellschaftlicher und politischer Ausnahmesituation, wurde durch das Coronavirus – COVID-19 verursacht.

Die neuen Risiken verunsichern, wir beobachten das Verhalten anderer in der Annahme, dass diese einen Wissensvorsprung haben, dadurch wird leider oft irrationales Verhalten, wie Hamsterkäufe, hervorgerufen. Durch die Weiterleitung dieser Umstände in sozialen Medien wird dieses natürliche Verhalten verstärkt. Auch wenn die Situation ängstigt, wir können auf regionale Versorgungsstrukturen und überregionales Krisenmanagement vertrauen. Die Lebensmittelversorgung ist und wird jederzeit gesichert sein.

Jeden Tag gibt es neue Beschlüsse, neue Erkenntnisse, über alle öffentlichen Medien werden die aktuell gültigen Grundregeln des Zusammenlebens verbreitet. Ich bitte Sie: prüfen Sie Informationen und verbreiten Sie keine Mitteilungen unreflektiert. Halten Sie sich an den solidarischen Umgang des Miteinanders. Dazu gehört es nur dringend notwendige Besorgungen außer Haus zu tätigen, Mindestabstände einzuhalten, realistische Vorratshaltung zu betreiben und soziale Kontakte auf das absolute Minimum zu reduzieren. Denn nur so können Sie sich selbst und Ihre Lieben schützen.

Genießen Sie die intensive Kinderbetreuung Ihrer eigenen Kinder zu Hause, Skypegespräche mit Ihren Freunden, ein langes Telefonat mit den ausgezogenen Kindern und Enkeln, die sonst immer wenig Zeit haben. Nutzen Sie die entstandenen Freiräume zum Aufräumen, Briefe schreiben oder nehmen Sie sich das weggeschobene Puzzle und die vor Jahren angefangene Handarbeit wieder vor. Seien Sie kreativ in den Dingen, die uns allen helfen und niemanden gefährden.

Denken Sie bitte besonders an hilfsbedürftige Nachbarn und Familienmitglieder. Aber auch an Schwestern und Pfleger, die enormes leisten müssen, an Polizei und Feuerwehr, die für Ordnung und Ruhe sorgen werden, an Verkäuferinnen und Verkäufer, auch in Apotheken und Drogerien, die in stressigen Zeiten ihr Bestes geben. Denken Sie auch an die Verantwortung der Ärzte, Postboten und LKW–Fahrer. Sie sind unterwegs, um das Leben am Laufen zu halten. Zeigen Sie ein Höchstmaß an Disziplin. Egoismus hat jetzt keinen Platz.

Beste Gesundheit und dennoch Vorfreude auf die Osterzeit wünscht Ihnen

Ihr Bürgermeister
Ronald Kunze

 
© Stadt Hartha