Stadt Hartha
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen
Gästebuch
Eine Seite zurück Zur Startseite
Zu den Favoriten hinzufügen Zur Anmeldung

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Gern nehmen wir Hinweise zu unserer Homepage - anerkennende wie auch sachlich-kritische Bemerkungen und helfende Tipps - entgegen. Auch Ihre Hinweise die Stadt Hartha betreffend sind willkommen.

Sie haben sicher Verständnis dafür, dass unser Gästebuch redaktionell überwacht wird. Das heißt, die Einträge werden nicht sofort online gestellt. Einträge, deren Inhalt oder deren Formulierungen gegen geltendes Recht verstoßen, die Persönlichkeitsrechte von Mandatsträgern, Bediensteten oder Dritten verletzen, verfassungsrechtlich bedenklich scheinen oder dem Ansehen der Stadt Hartha in der Öffentlichkeit Schaden zufügen können, werden ohne Angabe von Gründen gelöscht. Zudem werden anonyme Beiträge sowie Anfragen, die in den persönlichen Angaben offensichtlich Falschangaben enthalten, ausgefiltert.


Veröffentlichte Einträge insgesamt: 50


Zu Seite: <- 1 2 3 
Eintrag von Ronny S., am 24.12.2009 um 14:00 Uhr
 
Frohes Weihnachtensfest und ein gutes Neues Jahr


Eintrag von Katy Neumann, am 19.12.2009 um 17:55 Uhr
 
Halli hallo, ich wollte noch schnell alles liebe zum Fest hinterlassen. Viele Grüße Katy


Eintrag von Kerstin Ludwig, am 14.08.2009 um 03:11 Uhr
 
Vor 56 Jahren wurde ich in Hartha geboren. Meine Eltern verließen 1955 ihre Heimat schweren Herzens aus politischen Gründen. Meine Großeltern Richard und Meta Barthel sowie meine Großmutter Marie Becker lebten noch hier und so blieb der Kontakt nach Hartha über all die Jahre erhalten. Aber auch Freundschaften wie zu Lotte Joppin, geb.Irmscher und Alma Wadewitz, später Wagenzink, blieben bestehen. 1983 besuchte ich Hartha mit meinem Mann und meine Tante Hanna Hübner zeigte uns die Wohnhäuser meiner Eltern u. Großeltern: Goethestraße 25 und Pestalozzistraße 30(?). Seit der Wende treffen sich die Enkel von Paul und Marie Becker jedes Jahr und zwei Mal fanden diese Treffen in Hartha, dem Geburtsort der meisten von uns, statt. 2004 führte uns meine Mutti, Edith Becker, geb. Barthel, durch Hartha und wusste zu jedem Haus eine Geschichte der Bewohner zu erzählen. Im Juni 2009 trafen wir uns zum 2. Mal in Hartha, zum ersten Mal ohne meine Mutti, die im Januar verstorben ist. Immer wieder leben die Geschichten vom Filzkaufmann Paul Becker und dem Kolonialwarengeschäft der Barthels auf.
Als Studentin lernte ich zufällig Walter Haberkorn kennen und anhand seiner Sprache erkannte ich in ihm einen "Landsmann". Wir konnten es nicht fassen, als sich herausstellte, dass wir beide aus Hartha stammen. Meine Mutti erzählte mir dann die ganze Familiengeschichte der Haberkorns.
Im Hotel Flemmingener Hof haben wir jedes Mal eine sehr angenehme Unterkunft gefunden und ein schönes Ambiente für unser Famileientreffen. Bei den Rundgängen durch den Ort konnten wir die vielen Renovierungsmaßnahmen feststellen und wir freuen uns, dass Hartha wieder ein freundliches Gesicht bekommt. Wünschenswert erscheint uns, dass auch in die Straßen wieder mehr Leben einkehrt.
Ich wünsche den Bewohnern meiner alten Heimat alles Gute!
Bis zum nächsten Besuch
Kerstin Ludwig

 

Eintrag von Michael Spree, am 10.07.2009 um 21:58 Uhr
 
Ich habe vor einigen Wochen in einer netten Pension in Hartha übernachtet und am nächsten Morgen Zeit gefunden, den Ort zu besichtigen. Die kleine Sternwarte hat mir besonders imponiert. Erstaunt hat mich heute, dass Hartha eine eigene Website hat, die aktuell, informativ und modern gestaltet ist. Alle Achtung.Ich wollte daher diese Seite nicht ohne ein Lob im Gästebuch verlassen.

 

Eintrag von Colostrum Fan, am 08.07.2009 um 00:12 Uhr
 
Schön, Eure Seite angeklickt zu haben, denn ich bin gern hier.
Deshalb möchte ich es nicht versäumen, einen lieben Gruß aus Zwickau zu hinterlassen.
Wünsche Euch nur das Beste!

 

Eintrag von Kathatina Seibert, am 18.05.2009 um 00:43 Uhr
 
hallo zusammem. ich bin zwar gebürtig aus NRW, lebe seid längerem in Hessen und bin mit meinem Freund der Harthaer ist, seit knapp 6 Jahren zusammen. Nun nach gut 5 Jahren sind wir an diesem Wochenende (16. / 17.05.2009) wieder in seiner Haimat gewesen.Ich muß erlich sagen, es gibt Positives und Negatives von Hartha zuverzeichnen.

Auffällig ist es, es hat sich etwas getan. Hartha hat sich in leider wenigen Teilen sehr positiv verändert. Wie z.B. es ist ruhiger in den Abendstunden geworden ohne Stress und gepöpele usw. Aber auch ins negative. Zwecks erhalt von alter Bausubstans ( alte Post ) nebens der Schule usw!!!
Es wurden vereinzelt Häuser abgerissen, die zur alten Bausubstans von Hartha gehörten. Das finde ich echt schade! Wenn man am Wochende mal so durch Gassen und Straßen geht.Man sieht mur noch überwiegend altes, was sich selbst überlassen wird. Es gibt immer weniger altes, eingesesenes Handwerk die wegen Schliesung oder ähnliches Ihre Geschäfte zugemacht haben.

Wir haben uns die Rückfahrt über lange über Hartha unterhalten und uns gefragt, was die Jugend heut zu Tage so in der Stadt macht... gibt es eigentlich noch Möglichkeiten um die Jugend in Hartha zu halten, oder ist es Mittlerweile schon zur Gewohnheit geworden, das die Jugend bei Zeiten "Auswandert"?
Ich finde es echt schade, dass eine Stadt mit so langer Geschichte in den Gemäuern (teilweise) einfach dem Schicksal und dem Verfall überlassen wird.

Gruß K.S.

 

Eintrag von caroline meinel, am 19.04.2009 um 21:41 Uhr
 
Hartha ist nich mehr das es ein mal wahr am awge spilplatz ist ein alters heim da für hat hartha gelt aber wen es heisen so e solle z.b. ein schweimbat in kommen da sagt hartha nein hber alterseime bauhen das ist nicht in ortnung

 

Eintrag von Sandra Mehnart, am 22.12.2008 um 17:37 Uhr
 
Sehr schöner Ort, die Heimatstube hat mich verzaubert!


Eintrag von Markus Messner, am 02.12.2008 um 14:55 Uhr
 
Meine Lieben, wie ihr sehen könnt, halte ich mein Versprechen :-)
Schöne Grüsse an meine Verwandten in Hartha. Es war sehr schön bei Euch, leider war die Zeit zu kurz. Eins steht fest, wir kommen wieder und bringen dann mehr Zeit mit!

Sonnige Grüsse aus Italien

 

Eintrag von Katrin Paulke, am 22.11.2008 um 12:56 Uhr
 
Ich habe mich gerade sehr gefreut, dass die HP ein neues Gesicht hat. Habt ihr gut gemacht.
Am besten fand ich die Seite "damals und heute". Die Fotos erinnern mich doch sehr an meine Kindheit. Außerdem habe ich erfreut festgestellt, dass es den "Pilz" noch gibt. Es ist ein Stück Kindheit.
Viele Grüße aus Großenkneten
Katrin Paulke

 

Zu Seite: <- 1 2 3 
© Stadt Hartha
Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
|
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Blöcke
Blöcke überspringen